Wenn die Wiese zum Wald wird

Wenn die Wiese zum Wald wird

Für die Umwandlung einer Grünlandfläche oder eines Ackers in Wald sind bundesweit das Forstgesetz und in den Bundesländern weitere Gesetze zum Schutz landwirtschaftlicher Kulturen wie z. B. in Niederösterreich das Kulturflächenschutzgesetz oder in Tirol das...
Pflicht zur rechtzeitigen Wiederbewaldung

Pflicht zur rechtzeitigen Wiederbewaldung

Jedes Gesetz hat eine bestimmte Zielrichtung bzw. Grundausrichtung. Eines der wichtigsten Ziele des Forstgesetzes ist es, den Waldboden zu erhalten bzw. den Flächenanteil des Waldes zu sichern und zu vermehren.

Leitfaden Baumsicherheitsmanagement veröffentlicht

Leitfaden Baumsicherheitsmanagement veröffentlicht

In den letzten Jahren mehrten sich Berichte, wonach Baumverantwortliche aufgrund unsicherer Haftungsbestimmungen „Angstschnitte“ vornehmen, damit für sie im Falle eines verursachten Schadens durch herabfallende Äste oder dergleichen keine Haftung droht.

Forstschutzorgane – öffentliche Aufsicht im Wald

Forstschutzorgane – öffentliche Aufsicht im Wald

Im Wald wird es immer enger. Immer mehr Menschen suchen Erholung und setzen sich immer öfter bewusst über die Grenzen des freien Betretungsrechts hinweg. Als Grundbesitzer oder Waldbewirtschafter kann man sich sehr einfach und effizient zur Wehr setzen – durch ein beeidetes Forstschutzorgan.