Tiroler Ofenholz startet in die dritte Heizperiode

Okt 15, 2015 | Allgemein

Wärme aus bestem regionalen Scheitholz gegen die Winterkältekarton-small

Innsbruck, 14. Oktober 2015 – Es ist eine kleine Erfolgsgeschichte, die für Reinhard Gruber und seine 15 Mitglieder im Jahr 2013 begann. Damals wurde der Verein Tiroler Ofenholz gegründet, unter dessen Marke sie seither ihre Kunden mit bestem Scheitholz aus den heimischen Wäldern beliefern. Neue Mitglieder, mehr Kunden und ein vergrößertes Liefergebiet ist ihre Bilanz zum dritten Jubiläum.

Im Herbst 2013 startete der Verein mit elf Waldbauern und belieferte Kunden im Abo-System mit regionalem Scheitholz aus den Tiroler Wäldern. Mittlerweile wird das Ofenholz im Karton mit Anzündhilfe in 127 Gemeinden angeboten und auch die Mitgliederzahl ist auf 16 bäuerliche Lieferanten gestiegen. Aktuell beziehen 150 Kunden bundeslandweit das Angebot. In der Heizperiode 2014/2015 wurden rund 3.800 Ofenholz-Kartons bestellt. „Unser Erfolg ist darauf zurückzuführen, dass unsere Mitglieder erstklassige Holzqualität in praktischen Kartons zu einem fairen Preis liefern. Die Regionalität wird von unseren Kunden sehr geschätzt und im persönlichen Gespräch können wir auch Fragen zum richtigen Heizen mit Holz beantworten“, erklärt Obmann Gruber.

Erweitertes Liefergebiet

Neben dem gut abgedeckten Tiroler Unterland hat sich das Liefergebiet mittlerweile erweitert: So sind im Bezirk Innsbruck-Land weitere Gemeinden hinzugekommen und im Bezirk Imst werden Ortschaften rund um Umhausen beliefert. Seit neuestem gibt es das Angebot auch in Osttirol. Hier kann das Tiroler Ofenholz ab sofort für das Lesachtal, das Villgratental und das Pustertal bis Lienz bestellt werden. Mit der Suchfunktion auf der Homepage www.tiroler-ofenholz.at finden Interessierte einfach und schnell ihren passenden Lieferanten.

Anzünder von Lebenshilfe Tirol

Das damalige Projekt der Landwirtschaftskammer Tirol beruht auf den Prinzipien der Regionalität und Nachhaltigkeit. Diesen Grundsätzen bleibt der Verein auch weiterhin treu. So wird nur heimisches Holz aus Tiroler Wäldern von regionalen Waldbauern angeboten. „Als Verein verpflichten wir uns, nur Holz mit einer Restfeuchtigkeit unter 20% auszuliefern, um den besten Brennwert zu erzielen“, zeigt Gruber die Qualitätskriterien auf. Geliefert wird nur im engeren Umkreis des Hofes, die Kartons werden mehrmals wieder verwendet und die Anzündhilfen werden von der Werkstätte der Lebenshilfe Tirol produziert.

Top-Service für die Kunden

Die Ofenholz-Kartons werden in regelmäßiger Lieferung (wöchentlich oder 14-tägig) bis zur Haustür gebracht, auf Wunsch auch bis direkt neben die Feuerstelle. Bei einer Schnittlänge von 33 Zentimetern liegt der Preis für einen Karton mit Hartholz bei 6,90 Euro und mit Weichholz bei 6 Euro. Wird eine Länge von 25 cm gewünscht kommt ein Zuschlag von 60 Cent zum Standardpreis hinzu.

Tiroler Ofenholz

Weitere aktuelle Beiträge

EU-BÜROKRATIE BEDROHT FORST- UND HOLZWIRTSCHAFT

EU-BÜROKRATIE BEDROHT FORST- UND HOLZWIRTSCHAFT

Titschenbacher und Schmiedtbauer verlangen rasche Überarbeitung der EU-Entwaldungsverordnung - Petition für eine selbstbestimmte Waldbewirtung unterschreiben Graz, 29. April 2024 (aiz.info). -  Die Uhr tickt. Ab 30. Dezember 2024 soll von der gesamten...

mehr lesen
BUNDESFORSTE INTENSIVIEREN ÖSTERREICHWEIT WALDBRANDVORSORGE

BUNDESFORSTE INTENSIVIEREN ÖSTERREICHWEIT WALDBRANDVORSORGE

Waldbrandgefahr im Frühling besonders hoch – umfangreiches Maßnahmenpaket in allen ÖBf-Forstbetrieben – artenreiche Mischwälder als Brandvorsorge Purkersdorf, 18. April 2024 (aiz.info). - Die Folgen des Klimawandels wie längere Trockenperioden und Hitzewellen sowie...

mehr lesen