KÖSTINGER: WALDFONDS GEHT IN VERLÄNGERUNG – MITTEL WERDEN BIS 2027 AUSBEZAHLT

Mrz 7, 2022 | Allgemein

Genehmigung von Anträgen bis 2025 möglich

Wien, 7. März 2022 (aiz.info). – Auf Initiative des Landwirtschaftsministeriums wurde der Österreichische Waldfonds mit einem Volumen von 350 Mio. Euro eingerichtet. „Das ist das größte Investitionsbudget in unsere Wälder, das es jemals in Österreich gab. Die bisherige Umsetzung des Waldfonds im ersten Jahr und die starke Nachfrage zeigen, welch große Bedeutung dieses Zukunftspaket für die heimische Forst- und Holzwirtschaft hat. Mit der zweiten Änderung der Sonderrichtlinie ist es nunmehr möglich, die Genehmigung von Anträgen bis 2025 und die Auszahlung von Mitteln aus dem Waldfonds bis 2027 vorzunehmen. Der Waldfonds kann damit in die Verlängerung gehen“, teilt Bundesministerin Elisabeth Köstinger mit.

Rechtssicherheit für Projektwerbende

„Mit diesem wichtigen Schritt erreichen wir Rechtssicherheit für interessierte Projektwerbende, deren Vorhaben sich an längeren Umsetzungszeiträumen orientieren müssen. Auch für die administrative Umsetzung ist es von großem Vorteil, dass nun bedarfsgerecht sehr innovative Projekte im Bereich der Forst- und Holzwirtschaft für einen längeren Zeitraum aus Mitteln des Waldfonds finanziert werden können“, so Köstinger.

Durch nachfrageorientierte Umschichtungen stehen künftig insbesondere für die Maßnahme 2 (Regulierung der Baumartenzusammensetzung zur Entwicklung klimafitter Wälder) vermehrt Mittel zur Verfügung, die noch weitere Projektgenehmigungen ermöglichen. Die Antragstellung im Rahmen des Waldfonds ist je nach Maßnahme laufend möglich oder erfolgt über spezielle Aufrufe. Bisher konnten bereits 23 Calls zu verschiedensten Themen wie Biodiversität, Waldbrand und CO2-Bonus veröffentlicht werden. Insgesamt sind bis Ende Jänner 2022 rund 14.500 Anträge bei den bewilligenden Stellen mit einem Volumen von rund 125 Mio. Euro eingelangt. Nähere Informationen zu den zahlreichen Fördermöglichkeiten im Waldfonds stehen unter www.waldfonds.at zur Verfügung.

Weitere aktuelle Beiträge

EU-BÜROKRATIE BEDROHT FORST- UND HOLZWIRTSCHAFT

EU-BÜROKRATIE BEDROHT FORST- UND HOLZWIRTSCHAFT

Titschenbacher und Schmiedtbauer verlangen rasche Überarbeitung der EU-Entwaldungsverordnung - Petition für eine selbstbestimmte Waldbewirtung unterschreiben Graz, 29. April 2024 (aiz.info). -  Die Uhr tickt. Ab 30. Dezember 2024 soll von der gesamten...

mehr lesen
BUNDESFORSTE INTENSIVIEREN ÖSTERREICHWEIT WALDBRANDVORSORGE

BUNDESFORSTE INTENSIVIEREN ÖSTERREICHWEIT WALDBRANDVORSORGE

Waldbrandgefahr im Frühling besonders hoch – umfangreiches Maßnahmenpaket in allen ÖBf-Forstbetrieben – artenreiche Mischwälder als Brandvorsorge Purkersdorf, 18. April 2024 (aiz.info). - Die Folgen des Klimawandels wie längere Trockenperioden und Hitzewellen sowie...

mehr lesen