Christbaum aus Niederösterreich schmückt EU-Parlament in Brüssel

Dez 3, 2018 | Allgemein

Raith: Symbol für ehrliche und wichtige Arbeit der Bauern

St. Pölten, 30. November 2018 (aiz.info). – Eine 17 Jahre alte und 3,5 Meter hohe Nordmanntanne aus Niederösterreich, genauer gesagt aus einer Kultur von Franz Raith, dem Obmann der NÖ Christbaumbauern, wird heuer das Europaparlament schmücken. „Der Christbaum aus Niederösterreich für das EU-Parlament in Brüssel hat bei uns schon Tradition“, erklärt Raith, der die Tanne gemeinsam mit Christbaumkönigin Jennifer Fröhlich aussuchte. Bereits zum 21. Mal schicken Niederösterreichs Christbaumbauern in dieser Form Weihnachtsgrüße an die Europäische Union. Europaabgeordneter Othmar Karas wird die Tanne am 5. Dezember feierlich übergeben. „Der Baum ist ein Symbol für die ehrliche und wichtige Arbeit, die wir Bauern leisten. Und das nicht nur zu Weihnachten, sondern das ganze Jahr über. Weihnachten bietet uns die Chance, das wieder in Erinnerung zu rufen“, so Raith. Die Tanne wird per Flugzeug nach Brüssel transportiert. Die Kosten dafür übernimmt die Kooperationsplattform Forst Holz Papier (FHP) mit dessen Vorsitzenden Rudolf Rosenstatter.

Weitere aktuelle Beiträge

Nachfrage bei fast allen Sortimenten gedämpft

Nachfrage bei fast allen Sortimenten gedämpft

Die hohen Zinssätze belasten nach wie vor die Nachfrage nach Bauprodukten und -leistungen. Trotz voraussichtlicher Lockerung der Geldpolitik durch die Europäische Zentralbank im Laufe des Jahres wird für 2024 lediglich mit einem Wirtschaftswachstum von 0,2 %...

mehr lesen
Geplante EU-Bürokratie geht Waldbauern zu weit

Geplante EU-Bürokratie geht Waldbauern zu weit

Wien, 20. März 2024, Waldverband Österreich – Seit 1971 macht der Internationale Tag des Waldes jedes Jahr aufs Neue am 21. März auf den Mehrwert nachhaltig bewirtschafteter Wälder für die Gesellschaft aufmerksam. „Bisher war außer Streit gestellt, dass die...

mehr lesen