(c) Waldverband Tirol

Der Waldverband Tirol führt heuer zum bereits elften Mal in Tirol eine Nadelwertholz-Submission durch, dieses Jahr mit 560 m³ Holz. Es wird schönstes Nadelstarkholz für die Erzeugung von Tonholz, Furnierholz oder Schindelholz aufgelegt. Auch für die verschiedenen Anwendungen bei Tischlereien werden beste Qualitäten angeboten. Heuer werden mit über 100 m³ besonders viele Zirben angeboten.

Anbei erlaube ich mir, Ihnen wieder das Losverzeichnis zu unserer Wertholzversteigerung, zusätzlich in xls-Form zuzusenden. Ich denke, dass das angebotene Holz für Sie interessant sein könnte. Hochwertiges Tiroler Gebirgsholz ist weit über die Tiroler Landesgrenzen hinaus ein gefragtes, kostbares Naturprodukt. Langsam gewachsene Nadelholzstämme mit wenig Ästen, wenig Holzfehlern und guten Dimensionen machen ausgesuchtes Gebirgsholz zu einer Besonderheit am Markt. Die aufgelegten Stämme stammen aus den Tiroler Bezirken Kitzbühel, Schwaz, Innsbruck Land, Kufstein, Reutte, Imst, Landeck und aus Vorarlberg. Angesprochen werden mit der Submission Käufer von Tonholz und Instrumentenbauer, Furnierholzkäufer und Wertholzhändler, Schreiner und Möbelhersteller, Schindelholzerzeuger und auch Küblereien. Bis 22. Jänner 2024 können die Lose von den Kunden besichtigt werden.

Die Submission findet an einem neuen Standort an der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Rotholz statt!

Bis zum 22. Jänner wird an Werktagen angestrebt, das Holz schneefrei zu halten. Bitte melden Sie sich bei widrigen Bedingungen beim Platzwart, um die aktuellen Schneeverhältnisse zu erfragen. Das Holz liegt auf dem Lagerplatz beim Kappenhof der LLA Rotholz und ist frei zugänglich. Auf Facebook werden unter https://www.facebook.com/wertholzsubmissiontirol immer wieder die aktuellen Platzverhältnisse gepostet. Weiters erlaubt sich der Waldverband Tirol auch auf die Oberland Wertholzsubmission am Starnberger See hinzuweisen. https://www.wbv-holzkirchen.de/submission/ Der Waldverband Tirol nimmt hier wieder mit ca. 80 m³ Holz teil.

Allgemeine Informationen & Losverzeichnis 2024 Tirol
Losverzeichnis Excelliste

 

Tirols Holzjuwelen schauen gehen

Publikumstag der Wertholzsubmission in Rotholz ist frei zugänglich

Der Tiroler Waldverband führte heuer bereits zum 11. Mal erfolgreich eine Nadel-Wertholzsubmission durch. Dabei wurde qualitativ hochwertiges Fichten-, Tannen-, Zirben- und Lärchenholz erstmals in Rotholz zusammengeführt und an den Meistbietenden verkauft. Die Wertholzsubmission hilft dabei, heimische Waldeigentümer und interessierte Holzabnehmer zusammenzubringen. Dank geführter Touren am Lagerplatz und informativer Beschilderung steigt mit jeder Versteigerung auch das Fachwissen über die Holzarten und Holzqualitäten bei den Waldbesitzern und der Bevölkerung.

Zum Publikumstag der Wertholzsubmission am Samstag, den 27. Jänner sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Hier kann man sich von den hervorragenden Holzqualitäten und den erzielten Preisen des angelieferten Holzes überzeugen. Eine Holzversteigerung hilft, heimische Waldbesitzer und interessierte Holzabnehmer zusammenzubringen. Langsam gewachsene Nadelholzstämme mit wenig Ästen, wenig Holzfehlern und guten Dimensionen machen ausgesuchtes Tiroler Gebirgsholz zu einer Besonderheit am Markt. Das Holz ist vielseitig einsetzbar – Instrumentenbauer verwenden es zum Beispiel für Violinen, Cellos, Gitarren oder Cembalos. Auch Tischler, Schindelmacher und Furnierholzhersteller veredeln das Holz in ihren hochwertigen Produkten. Der Erfolg der Submission ist leicht erklärt: Waldbauern erhalten im Regelfall einen höheren Preis als beim direkten Verkauf. Dies liegt daran, dass qualitativ hochwertige Stämme mehrerer Waldbesitzer zusammengeführt werden. Ein Besuch lohnt sich, mithilfe des vor Ort kostenlosen Katalogs wird man sich über das Ergebnis der Versteigerung informieren. Überzeugt Euch selbst von den hervorragenden Holzqualitäten und den erzielten Preisen. Ein Vergleich mit den eigenen Bäumen könnte zeigen, dass auch im eigenen Wald Holzjuwelen schlummern.

Publikumstag der Wertholzsubmission
Samstag, den 27. Jännner 2024
Von 10 Uhr bis 16 Uhr
Landwirtschaftliche Lehranstalt Rotholz
Kappenhof, Rotholz 49, 6261 Rotholz
Verpflegung vor Ort
Eintritt frei