ABENTEUER WALDWIRTSCHAFT!

Schaffst du es, deinen virtuellen Wald gesund zu erhalten und dabei Geld zu verdienen?

Was bedeutet „einen Wald bewirtschaften“?
Haben Sie gewusst, dass die meisten Wälder in Österreich bewirtschaftet werden (ca. 80 %)? Das heißt: Wälder werden gepflegt, Bäume werden geerntet (= umgeschnitten,) und es muss lt. Forstgesetz seitens der Waldbesitzer:innen dafür gesorgt werden, dass für jeden geernteten Baum mindestens ein neuer nachwächst (Wiederbewaldungspflicht). Das erhält den Wald gesund und macht ihn „fit“ für die Zukunft. Nicht umsonst wird die Waldfläche in Österreich von Jahr zu Jahr größer. Das klingt eigentlich ganz einfach, ist aber manchmal ganz schön schwierig!

Besonders wenn so genannte „Schad-Ereignisse“ im Wald auftreten. Das kann zum Beispiel ein Sturm sein, der viele Bäume umwirft, oder ein Schädling wie der Borkenkäfer. Die Käfer dringen durch die Rinde in die Bäume ein und legen dort ihre Eier ab. Die daraus geschlüpften Larven fressen sich durch das frische Holz und zerstören dabei die Leitungsbahnen – der Baum stirbt nach einiger Zeit ab.

Wie würden Sie Ihren Wald bewirtschaften und was passiert in einem nicht bewirtschafteten Wald?
Das können Sie gemeinsam mit Ihren Schüler*innen ganz einfach anhand eines Augmented-Reality-Erlebnisses herausfinden! Laden Sie die kostenlose Areeka-App auf die Handys oder Tablets, starten Sie die App und scannen Sie die Wald-Zeichnung (siehe Rückseite) mit der Kamera direkt in der App. Schon geht es los!

Informationsblatt
Infoblatt Pädagog_innen AR Erlebnis Abenteuer Waldwirtschaft_QR.docx

Infoblatt Schüler_innen Bewirtschafteter Abenteuer Waldwirtschaft.docx

Begleitmaterial
Pädagog_innen Begleitmaterial AR Erlebnis Abenteuer Waldwirtschaft.docx

Schüler_innen Begleitmaterial AR Erlebnis Abenteuer Waldwirtschaft.docx