Top-Platzierungen im LH Technikzentrum Grimmenstein belegt

Warth/Grimmenstein, 24. Oktober 2018 (aiz.info). – Die Teilnehmer des Forstfacharbeiter-Abendkurses an der Fachschule Warth konnten beim Waldarbeitswettbewerb ihre Fertigkeiten im Umgang mit der Motorsäge unter Beweis stellen. Der Wettkampf wurde im Rahmen des Forsttages vor Kurzem im Lagerhaus Technikzentrum Grimmenstein veranstaltet. Dabei war eine saubere und schnelle Schnittführung in den drei Kategorien Fallkerb/Fällschnitt, Präzisionsschnitt und Durchstechen gefragt. Die 30 Teilnehmer des Forstkurses gingen sehr motiviert an den Start und bewiesen ihren sicheren Umgang mit der Motorsäge. Michael Stampfl (Zöbern) gewann dabei knapp vor David Völkerer (Weissenbach/Triesting) und den beiden Drittplatzierten Johannes Fürst (Hochwolkersdorf) und Bernhard Hainfellner (Sieding).

“Neben der persönlichen Schutzausrüstung sind für die fachgerechte Waldarbeit eine entsprechende Ausbildung sowie das Erlernen der notwendigen Kenntnisse von Fäll- und Schneidetechniken unabdingbar, um das Unfallrisiko zu verringern. Der Waldarbeitswettbewerb leistet dazu wertvolle Dienste”, betonte Fachlehrer Karl Lobner, der den Wettkampf federführend organisierte. Auch nächstes Jahr wird das Lagerhaus wieder Gastgeber des Bewerbs sein.

Link zur Schule: https://www.lfs-warth.ac.at

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen