Geboren am 28.2.1926 als Sohn einer Salzburger Kleinbauernfamilie, führte ihn sein Lebensweg nach wirren Kriegsjahren 1946 zum Forststudium an die Universität für Bodenkultur.

1951 begann Walter Purrer mit seiner Tätigkeit in der Forstabteilung der Landwirtschaftskammer Steiermark, mit deren Leitung er von 1962 bis 1991 beauftragt wurde. In seine Ära fiel die Gründung des Waldverbandes Steiermark, bleibend sind seine Verdienste um den Waldverband Österreich, dessen Ehrenmitglied er lange Jahre war. Als Präsident des Österreichischen Forstvereins von 1969-1989 und seither dessen Ehrenmitglied, waren ihm die Kontakte über die Landesgrenzen hinaus ein besonderes Anliegen.

Walter Purrer hat in seinem Berufsleben Marksteine in der jüngeren Forstgeschichte hinterlassen, die heute als selbstverständliche Fundamente der österreichischen Forstwirtschaft angesehen werden. Auch während seiner Pension hat er den Kontakt aufrechterhalten und gepflegt.

Wir werden FD Walter Purrer ein ehrendes Gedenken bewahren.

Die Verabschiedung findet am 27. Dezember 2017 um 11 Uhr mit einer Seelenmesse in der Pfarrkirche St. Andrä, Kernstockgasse 9, 8020 Graz statt. Die Beerdigung ist im Anschluss daran am Steinfeldfriedhof, Friedhofgasse 33, 8020 Graz.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen