Wald und Holz sichern unsere Regionen in Europa

Jun 10, 2022 | Allgemein

Wien, 10. Juni 2022, Waldverband Österreich – Mit dem Motto „Wald sichert unsere Regionen“ macht das Bundesministerium in der kommenden „Woche des Waldes“ von 13.-19. Juni auf die vielfältigen positiven Wirkungen unserer Wälder zum Vorteil der Bevölkerung aufmerksam.

Holz der Region – für die Region

Wald sichert Arbeitsplätze und Einkommen, schützt Siedlungsraum und Infrastruktur vor Naturgefahren, ist „Sauerstofffabrik“ und Wasserspeicher, ist Lebens- und Naturraum für Fauna und Flora und ist Erholungsraum. Wald und Holz sichern aber auch Energie und Wärme für uns Menschen. Dieser Umstand wird in wenigen Monaten massiv an Bedeutung zunehmen.

„Im kommenden Winter sind fehlende Gasmengen und kalte Heizkörper aufgrund weiterer nicht abschätzbarer Folgen und Eskalationsstufen des Krieges in der Ukraine nicht vollkommen auszuschließen“, macht Ök.-Rat Rudolf Rosenstatter, Obmann Waldverband Österreich, auf die äußerst prekäre bevorstehende Heizsaison aufmerksam. Rosenstatter weiter: „Produziert, verarbeitet, veredelt, eingesetzt und letztlich energetisch verwertet in der Region. Holz und Holzenergie der kurzen Wege ist ein Erfolgsrezept in Normalzeiten und noch vielmehr in Krisenzeiten. Basis dafür ist unsere Art der Waldpflege: nachhaltig und multifunktional. Dabei wächst jedes Jahr mehr Holz zu, als genutzt wird und das europaweit. So hat die europäische Waldfläche seit 1990 um rund 14 Millionen Hektar zugenommen, das entspricht rund zweimal der Fläche von Irland. Wir haben das Holz, wir müssen es nur nutzen dürfen“.

Waldpflege sicherstellen

Wald & Holz leisten aber deutlich mehr für uns. Sie sind wesentlicher Teil der Lösung der Klimakrise. Holz bindet Kohlenstoff, Holz kann CO2-intensive Materialien und fossile Energieträger ersetzen, damit kann fossiles CO2 eingespart werden. „Ein zentraler Teil im Kampf gegen die Klimakrise liegt in: Fossil raus und Holz rein“, ist Rosenstatter überzeugt, blickt gleichzeitig aber besorgt in Richtung Brüssel auf diverse EU-Rechtsakte um die Holznutzung und Verwendung, insbesondere für energetische Zwecke wesentlich einzuschränken bzw. zu verhindern.

„Die Waldbewirtschaftung ist die Grundlage heimischer und europäischer, multifunktionaler und klimafitter Wälder in denen unser wichtigster eigener Rohstoff nachhaltig zur Verfügung steht“, weiß EU-Abgeordnete Simone Schmiedtbauer, selbst stolze Waldbesitzerin in der Steiermark, von der Wichtigkeit der Waldpflege. Schmiedtbauer weiter: „Ich werde nicht müde, auf die positiven Effekte von Wald und Holz in all seiner Vielfalt hinzuweisen. Ich werde auch nicht müde auf Widersprüche in der EU-Politik aufmerksam zu machen, wenn z.B. auf der einen Seite Klimaziele erreicht werden sollen, gleichzeitig aber auf der anderen Seite die Wald- und Holznutzung weiter reglementiert und beschränkt wird. Die Bewirtschaftung, Pflege und Nutzung unserer Wälder darf nicht zum Spielball am grünen Tisch verkommen. Dazu steht viel zu viel am Spiel.“

Wir pflegen und achten auf unsere Wälder und wir helfen mit der Waldpflege bei der klimafitten Verjüngung unserer Wälder. Wir sichern den klimafitten Wald und den nachhaltig verfügbaren Rohstoff Holz. Die Zukunft ist auf und aus Holz aus der Region gebaut“, ist Rosenstatter abschließend überzeugt.

Weitere aktuelle Beiträge

Nachfrage bei fast allen Sortimenten gedämpft

Nachfrage bei fast allen Sortimenten gedämpft

Die hohen Zinssätze belasten nach wie vor die Nachfrage nach Bauprodukten und -leistungen. Trotz voraussichtlicher Lockerung der Geldpolitik durch die Europäische Zentralbank im Laufe des Jahres wird für 2024 lediglich mit einem Wirtschaftswachstum von 0,2 %...

mehr lesen
Geplante EU-Bürokratie geht Waldbauern zu weit

Geplante EU-Bürokratie geht Waldbauern zu weit

Wien, 20. März 2024, Waldverband Österreich – Seit 1971 macht der Internationale Tag des Waldes jedes Jahr aufs Neue am 21. März auf den Mehrwert nachhaltig bewirtschafteter Wälder für die Gesellschaft aufmerksam. „Bisher war außer Streit gestellt, dass die...

mehr lesen