OÖ CHRISTBAUMBAUERN STARTEN GUTSCHEIN-AKTION

Okt 1, 2020 | Weihnachtsbäume

Weihnachten auch in Corona-Zeiten mit heimischem Baum möglich

Linz, 30. September 2020 (aiz.info). – Die Corona-Situation macht traditionelle vorweihnachtliche Feiern heuer schwierig bis unmöglich. Zahlreiche Weihnachtsfeiern von Firmen wurden bereits abgesagt. Viele Betriebe haben ihren Mitarbeitern bisher mit heimischen Christbäumen als Weihnachtsgeschenk eine Freude bereitet. Das direkte Verteilen der Bäume bei den Feiern ist in Corona-Zeiten nicht möglich, deswegen starten die OÖ Christbaumbauern eine Gutschein-Aktion.

Firmen können beim Verein der OÖ Christbaumbauern Gutscheine zu einem vereinbarten Preis kaufen, die dann bei den Verkaufsstellen eingelöst werden. „Eine andere Möglichkeit ist, sich als Firma oder Privatperson mit einem Christbaumbauern in Verbindung zu setzen und sich mit ihm auszumachen, wie viele Bäume man braucht und wo sie abgeholt werden. Die Kunden können sich auch gerne direkt Gutscheine bei uns besorgen“, erläutert Ignaz Hofer, Obmann der OÖ Christbaumbauern. Die Mitgliedsbetriebe sind unter www.weihnachtsbaum.at zu finden.

Für eine bundesweite Ausgabe an Kundschaften beziehungsweise Mitarbeiter besteht die Möglichkeit, einen Österreich-Gutschein beim Verein der OÖ Christbaumbauern zu erwerben. Der Gutschein hat einen Wert von 10 Euro und kann bei den Mitgliedern aller Christbaumverbände in den Bundesländern eingelöst werden.

Die rund 140 oberösterreichischen Christbaumbauern haben wieder ein Jahr lang ihre Bäume für das Weihnachtsfest 2020 gepflegt. „In jeder dritten Gemeinde ist ein Christbaumbauer zu finden. Man muss also nicht weit fahren, um einen frischen heimischen Baum zu bekommen. Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, die Betriebe in den Regionen zu stärken und hier die Wertschöpfung zu sichern“, erläutert die Präsidentin der Landwirtschaftskammer OÖ, Michaela Langer-Weninger.

Nur die Schleife garantiert einen heimischen Baum

„Ein Baum aus der Heimat“ – dieser Slogan ist die zentrale Botschaft der OÖ Christbaumbauern. Beim Einkauf sollte man auf die rot-weiß-rote Schleife achten, denn nur damit gekennzeichnete Bäume garantieren Frische, Nähe und kurze Transportwege. Mehr als die Hälfte aller Christbäume in Oberösterreich wird beim Bauern ab Hof beziehungsweise in der Kultur eingekauft. Insgesamt bieten die Mitglieder der OÖ Christbaumbauern ihre Bäume auf etwa 200 Verkaufsstandorten an. „Der Bedarf nach Christbäumen ist bei uns in den letzten Jahren gestiegen. Wir haben uns darauf eingestellt und die Anbauflächen ausgeweitet. Auch in Zeiten der Pandemie steht also einem heimeligen Weihnachtsfest im Kreise der Familie mit einem Baum aus der Heimat nichts entgegen“, so Hofer.

Weitere aktuelle Beiträge