LKÖ-Präsident Moosbrugger dankt Köstinger für hervorragende Zusammenarbeit

Mai 9, 2022 | Allgemein

Gemeinsam GAP-Umsetzung und Herkunftskennzeichnung auf Schiene gebracht, Waldfonds, Entlastungspakete und Corona-Hilfen erreicht

Der Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich (LKÖ), Josef Moosbrugger, dankt der bisherigen Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger für ihr großes Engagement und die hervorragende Zusammenarbeit im Sinne der heimischen Land- und Forstwirtschaft.

„Im Namen aller österreichischen Bäuerinnen und Bauern, Forstwirtinnen und Forstwirte möchte ich mich sehr herzlich bei Elisabeth Köstinger für ihren hohen persönlichen Einsatz und die umfangreichen Unterstützungs- und Entlastungsmaßnahmen bedanken, die wir gemeinsam auf den Weg bringen konnten. Köstinger hat stets ein offenes Ohr für die bäuerlichen Herausforderungen und Handschlagqualität bewiesen“, betont Moosbrugger und nennt GAP-Umsetzung, Dürrepaket, Corona-Hilfsmaßnahmen sowie das umfangreiche Forst- und Entlastungspakete als Beispiele für gemeinsame Erfolge mit der weichenden Landwirtschaftsministerin.

„Bei ihrer Politik war stets zu spüren, wie tief verwurzelt sie selbst in der Landwirtschaft ist und welche Leidenschaft und Begeisterung für unsere bäuerlichen Familienbetriebe, ihre vielfältigen Menschen und Leistungen sie mitbringt. Sie hatte nicht nur zukunftsfähige Rahmenbedingungen in der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP), sondern auch Marktorientierung im Fokus. Gerade auch ihre Erfahrungen im Europäischen Parlament haben Österreichs Land- und Forstwirtschaft gute Dienste erwiesen. Junglandwirte- und Bäuerinnen-Themen sowie eine optimale Verbindung von Landwirtschaft und Tourismus waren ihr in all den Jahren weitere große Anliegen und haben zu konkreten Erfolgen geführt“, unterstreicht Moosbrugger.

„Wir haben sehr geschätzt, dass sie trotz ihres Bemühens um Konsens nicht davor zurückgeschreckt ist, Positionen für die bäuerlichen Anliegen auch gegen Widerstände zu vertreten. Für ihre weiteren, beruflichen Pläne wünschen wir ihr jedenfalls das Allerbeste und hoffen, dass sie die bäuerlichen Interessen auch in ihrer künftigen Laufbahn stets mittragen wird“, schließt der LKÖ-Präsident.

Mag. Claudia Jung-Leithner
Pressesprecherin LK Österreich
Tel. +43/ 676/ 83441 8770
E-Mail: c.jung-leithner@lk-oe.at

 

Weitere aktuelle Beiträge

EU-BÜROKRATIE BEDROHT FORST- UND HOLZWIRTSCHAFT

EU-BÜROKRATIE BEDROHT FORST- UND HOLZWIRTSCHAFT

Titschenbacher und Schmiedtbauer verlangen rasche Überarbeitung der EU-Entwaldungsverordnung - Petition für eine selbstbestimmte Waldbewirtung unterschreiben Graz, 29. April 2024 (aiz.info). -  Die Uhr tickt. Ab 30. Dezember 2024 soll von der gesamten...

mehr lesen
BUNDESFORSTE INTENSIVIEREN ÖSTERREICHWEIT WALDBRANDVORSORGE

BUNDESFORSTE INTENSIVIEREN ÖSTERREICHWEIT WALDBRANDVORSORGE

Waldbrandgefahr im Frühling besonders hoch – umfangreiches Maßnahmenpaket in allen ÖBf-Forstbetrieben – artenreiche Mischwälder als Brandvorsorge Purkersdorf, 18. April 2024 (aiz.info). - Die Folgen des Klimawandels wie längere Trockenperioden und Hitzewellen sowie...

mehr lesen