Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung: Mayr-Melnhof Holz errichtet am Standort Leoben ein Vorzeigeprojekt mit PEFC-Siegel

Jun 27, 2023 | Holzmarktberichte

MM Leoben_PEFC Austria und PEFC International gratulieren zur Eröffnung vom neuen Werk der Rekorde

Das Unternehmen Mayr-Melnhof Holz Holding AG mit Sitz in Leoben ist nicht nur in der Region, sondern auch weit über die Landesgrenzen bekannt. Das Unternehmen mit einer 170 Jahre langen Geschichte hat trotz Erweiterungen an vielen Standorten in Europa seine Wurzeln in Leoben nie verloren. Mayr-Melnhof Holz ist damit seit Jahrzehnten einer der führenden Innovationstreiber am heimischen Markt.

Mayr-Melnhof Holz als Innovationstreiber der Region
Mit dem Knowhow aus Jahrzehnten hat Mayr-Melnhof Holz, auch innerhalb der Branche bekannt als MM-Holz, ihre Produkte wie Brettschichtholz oder Brettsperrholz, aber allem voran den Holzbau nachhaltig revolutioniert. Daher ist die Entscheidung des Unternehmens zur aktiven Nutzung des PEFC-Siegels für Produkte aus garantiert nachhaltiger Waldwirtschaft seit Jahren erfreulich. Die PEFC-Zertifizierung garantiert, dass nur Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt.

Investition in eine nachhaltige Zukunft
Nun geht MM-Holz einen weiteren bedeutsamen Schritt um diesen nachhaltigen und innovativen Weg am Standort in Leoben voranzutreiben. Vor zwei Jahren erfolgte der Spatenstich für ein neues Brettsperrholzwerk in Dimensionen der Superlative. Mit einer Investitionssumme von rund 175 Millionen Euro, ist das neue Werk im Stadtteil Göß, die größte Investition der Firmengeschichte. Das Brettsperrholzwerk, in dem flächige Elemente für den tragenden Holzbau gefertigt werden, verfügt zudem über eine Hochleistungsnachsortieranlage, ein Hobelwerk, sowie ein vollautomatisches Hochregallager, welches besonders markant 35 Meter in die Höhe ragt. Im Vollausbau ermöglicht das Werk rund 50 neue Arbeitsplätze und wird circa 140.000 m³ Brettsperrholz, ausgestattet mit PEFCSiegel produzieren.

Weltweit erster Holzindustriebau mit einer PEFC-Projektzertifizierung
Jedoch werden nicht nur im neuen Gebäude Holzprodukte gefertigt, auch die Fertigungshallen selbst sind aus 11.500 m³ Holz gebaut. Damit zählt dieser Industriebau in Leoben, Steiermark zu einem absoluten Vorzeigeprojekt im internationalen Holzindustriebau. Da sämtliches verbautes Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung stammt, wurde eine sogenannte PEFCProjektzertifizierung durchgeführt. Im Rahmen dieser Zertifizierung wurde vom Unternehmen MM Holz der Nachweis erbracht, dass jenes im Gebäude verbaute Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern gemäß den PEFC-Standards entnommen wurde und per Zertifikat von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle bestätigt. Damit ist der Holzbau des Brettsperrholzwerks in Leoben der erste Holzindustriebau in dieser Größe, der eine PEFCProjektzertifizierung trägt.

Ihr Kontakt (auch für die Zusendung eines Belegexemplars):
Astrid Köberl, M.A.
Marketing & Kommunikation
presse@pefc.at
+43 66488453209

Weitere aktuelle Beiträge

EU-BÜROKRATIE BEDROHT FORST- UND HOLZWIRTSCHAFT

EU-BÜROKRATIE BEDROHT FORST- UND HOLZWIRTSCHAFT

Titschenbacher und Schmiedtbauer verlangen rasche Überarbeitung der EU-Entwaldungsverordnung - Petition für eine selbstbestimmte Waldbewirtung unterschreiben Graz, 29. April 2024 (aiz.info). -  Die Uhr tickt. Ab 30. Dezember 2024 soll von der gesamten...

mehr lesen
BUNDESFORSTE INTENSIVIEREN ÖSTERREICHWEIT WALDBRANDVORSORGE

BUNDESFORSTE INTENSIVIEREN ÖSTERREICHWEIT WALDBRANDVORSORGE

Waldbrandgefahr im Frühling besonders hoch – umfangreiches Maßnahmenpaket in allen ÖBf-Forstbetrieben – artenreiche Mischwälder als Brandvorsorge Purkersdorf, 18. April 2024 (aiz.info). - Die Folgen des Klimawandels wie längere Trockenperioden und Hitzewellen sowie...

mehr lesen