Christian Matitz ist neuer Forstdirektor des Landes Kärnten

Dez 6, 2016 | Allgemein

Gerolf Baumgartner nach 34 Jahren Landesdienst in den Ruhestand verabschiedet

Klagenfurt, 5. Dezember 2016 – Christian Matitz wurde zum Abteilungsleiter der Forstabteilung des Landes Kärnten bestellt. Er folgt auf Gerolf Baumgartner, der sich nach 34 Jahren Landesdienst in den Ruhestand begibt. Forstlandesrat Christian Benger bedankte sich bei Baumgartner für seine besonnene, fachliche Arbeit und wünschte Matitz für seine neue Position alles Gute.

Gleich zu Beginn im Landesdienst war Baumgartner mit dem Waldsterben und den zahlreichen damit verbundenen Verfahren gegen heimische Emittenten konfrontiert. Der Forstexperte machte sich mit der Errichtung eines landesweiten Bio-Indikatorennetzes einen Namen und nahm sich auch der Wald/Wild-Problematik an. Die verpflichtende behördliche Genehmigung einer Saftfutter-Vorlage zählt etwa zu seinen Errungenschaften. Nicht zuletzt war Baumgartner mit der Windwurfkatastrophe Paula, dem Waldbrand in Oberkärnten, der Förderung für die Holznutzung in schwierigen Gebirgslangen sowie mit der Borkenkäferproblematik befasst, strich Benger einige Karrierehöhepunkte Baumgartners hervor.

Sein Nachfolger Christian Matitz ist seit dem Jahr 2003 im Landesdienst und war bis zuletzt für die forstliche Raumplanung, die Forststatistik, den Sachverständigendienst und für generelle Wald/Wildfragen zuständig. Der Klimawandel mit seinen Folgen wird künftig ebenso zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen.

Weitere aktuelle Beiträge

EU-BÜROKRATIE BEDROHT FORST- UND HOLZWIRTSCHAFT

EU-BÜROKRATIE BEDROHT FORST- UND HOLZWIRTSCHAFT

Titschenbacher und Schmiedtbauer verlangen rasche Überarbeitung der EU-Entwaldungsverordnung - Petition für eine selbstbestimmte Waldbewirtung unterschreiben Graz, 29. April 2024 (aiz.info). -  Die Uhr tickt. Ab 30. Dezember 2024 soll von der gesamten...

mehr lesen
BUNDESFORSTE INTENSIVIEREN ÖSTERREICHWEIT WALDBRANDVORSORGE

BUNDESFORSTE INTENSIVIEREN ÖSTERREICHWEIT WALDBRANDVORSORGE

Waldbrandgefahr im Frühling besonders hoch – umfangreiches Maßnahmenpaket in allen ÖBf-Forstbetrieben – artenreiche Mischwälder als Brandvorsorge Purkersdorf, 18. April 2024 (aiz.info). - Die Folgen des Klimawandels wie längere Trockenperioden und Hitzewellen sowie...

mehr lesen