Holzmarkt

Die Haupteinkommensquelle für Forstbetriebe ist die Holzproduktion. Die Experten der Waldverbände sind über die Details am lokalen Holzmarkt stets bestens informiert. Das Forstreferat der Landwirtschaftskammer Österreich veröffentlicht monatlich den Holzmarktbericht und Holzpreise, die auf Meldungen der Landwirtschaftskammern beruhen.

Aktueller Holzmarktbericht

logo-fhp-rgb-300-dpiDokumente für das Holzgeschäft

Im Rahmen der Kooperationsplattform Forst Holz Papier (FHP) wurden der FHP Lieferschein und FHP Schlussbriefe für Sägerundholz überarbeitet. Die wesentlichen Neuerungen betreffen z.B. die Anpassung an die neuen Ust.-Sätze bzw. an die gesetzlichen Maßeinheiten (Kubikmeter mit Zusatzbezeichnung in Klammer FMO). Ebenso wurden Felder für die UID-Nummer sowie den BIC und IBAN eingefügt. In beiden Dokumenten wurde der Punkt „Legalität und Verfügungsberechtigung“ eingearbeitet, der der Umsetzung der VO (EU) 995/2010 „Inverkehrbringen von Holz und Holzerzeugnissen“ dient.

Muster-Schlussbrief

Der Schlussbrief ist ein schriftlich festgehaltener Holzkauf- bzw. Verkaufsvertrag. Da Holzverkäufe an keine bestimmte Form gebunden sind, ist das schriftliche Festhalten der ausgehandelten Vertragsbedingungen dringend anzuraten um im Streitfall sein Recht zu erlangen.

pdf Muster-Schlussbrief_2016

Muster-Lieferschein

Gemäß ÖHU ist für jede Lieferung ein Lieferschein oder Frachtbrief auszufüllen. Dazu kann der vorliegende Lieferschein, der vom Arbeitskreis Werksübernahme im Rahmen der Kooperationsplattform Forst Holz Papier (FHP) überarbeitet wurde, verwendet werden.

pdf Lieferschein_2016

Die in der Praxis bewährten Blöcke mit Durchschlagsblättern sind gegen einen Druckkostenbeitrag bei FHP erhältlich.

Bestellungen richten Sie bitte an:
Kooperationsplattform Forst Holz Papier (FHP)
Strozzigasse 10 / Top 7
A-1080 Wien

Tel.: +43 / 1 / 402 0112 – 900
E-Mail: office@forstholzpapier.at
Internet: www.forstholzpapier.at

 

Gemeinschaftliche Holzvermarktung

Informieren Sie sich auch über die Vorteile der gemeinschaftlichen Holzverkauf durch die Waldwirtschaftsgemeinschaften und Waldverbände. Für nähere Informationen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Landesverbände gerne zur Verfügung.